1. Größer
  2. Kleiner
  3. Kontrast
  1. Startseite
  2. Übersicht
  3. Kontakt
  4. Impressum
  5. Datenschutz
  6. Drucken

Allgemeinverbindliche Tarifverträge

Hinweis: Weitere allgemeinverbindliche Tarifverträge, die in anderen Bundesländern oder bundesweit gelten, finden Sie auf der Internetseite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Außerdem - soweit sie für Langzeitentsendungen Anwendung finden - finden Sie auf der Interseite des Zolls.

Hintergrund:
Mit der Änderung der Entsenderichtlinie müssen Arbeitgeber mit Sitz im Ausland ihren Arbeitnehmern, die sie länger als 12 Monate in Deutschland beschäftigen, grundsätzlich alle Arbeitsbedingungen gewähren, die in Deutschland in Rechts- und Verwaltungsvorschriften oder in allgemeinverbindlichen Tarifverträgen festgelegt sind. Das gilt für alle nach § 5 TVG allgemeinverbindlichen Tarifverträge, unabhängig von ihrer bundesweiten Geltung, denn es gilt das Beschäftigungsortsprinzip. Die Änderung ist zum 30. Juli 2020 in Kraft getreten.

 

Nachstehend finden Sie

Entgelttarifverträge (im Volltext),

die ganz oder in Teilen allgemeinverbindlich erklärt wurden und in Nordrhein-Westfalen gelten.

 

Friseurhandwerk

Tarifvertrag über die Vergütungen

Die Allgemeinverbindlichkeit besteht für den gesamten Tarifvertrag und wurde zum 14. September 2018 erklärt.

Tarifvertrag über die Vergütung für Auszubildende

Die Allgemeinverbindlichkeit besteht für den gesamten Tarifvertrag und wurde zum 1. August 2019 erklärt.

 

Gaststätten- und Hotelgewerbe

Tarifvertrag für Auszubildende

Die Allgemeinverbindlichkeit wurde zum 1. Februar 2019 erklärt.

 

Schornsteinfegerhandwerk

Tarifvertrag zur Regelung des Mindestentgelts

Die Allgemeinverbindlichkeit gilt im gesamten Gebiet der Bundesrepublik Deutschland und wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2021 erklärt.

Tarifvertrag über die Förderung der beruflichen Ausbildung

Die Allgemeinverbindlichkeit wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2021 erklärt. In § 4 wurde die Höhe der Ausbildungsvergütung vereinbart.

 

Sicherheitsdienstleistungen

Lohntarifvertrag

Die Allgemeinverbindlichkeit wurde in Teilen zum 1. Januar 2021 erklärt.

 

Bäckerhandwerk

Vereinbarung über Ausbildungsvergütungen

Die Allgemeinverbindlichkeit gilt im gesamten Gebiet der Bundesrepublik Deutschland und wurde mit Wirkung vom 1. März 2021 erklärt.

 

Nachstehend finden Sie eine Übersicht der ausschließlich in Nordrhein-Westfalen geltenden

Manteltarifverträge,

die für allgemeinverbindlich erklärt wurden:

  • Bäckerhandwerk, Nordrhein-Westfalen
    Mantel-TV vom 30.04.2018, av ab 01.02.2018
  • Gaststätten- und Hotelgewerbe, Nordrhein-Westfalen
    Mantel-TV vom 20.4.2016 mit Anhängen 1 bis 3 vom 23.3.1995 einschließlich der Protokollnotizen vom 15.7.2004 und 31.5.2010 zum Mantel-TV vom 23.3.1995, mit Einschränkungen, av ab 1.5.2016 (BAnz AT 13.10.2016 B7)
  • Friseurhandwerk, Nordrhein-Westfalen
    • Mantel-TV vom 7.1.2008, av ab 1.5.2008
    • Mantel-TV Auszubildende vom 7.1.2008, av ab 1.5.2008
  • Sicherheitsdienstleistungen, Nordrhein-Westfalen
    Mantel-TV vom 16.1.2017, mit Einschränkungen, av ab 1.5.2017 (BAnz AT 5.7.2017 B9)
  • Schneid- und Besteckwarenherstellung, Solingen
    Mantel-TV (Heimarbeiter) vom 14.10.1974, av ab 1.1.1975

Link Tipp: Allgemeinverbindlich erklärte Tarifverträge

Verzeichnis nach Wirtschaftsgruppen